Mein Tag bei den Technischen Diensten


He! Ik bün´t, Dieke! Am heutigen Montag war ich bei der TDN zu Gast. Ich habe dort Strandkörbe repariert und diese teilweise hin und her rangiert. Was ich sonst noch so machen durfte und wie mir das frühe Aufstehen bekam, siehst du hier!

Der heutige Montag begann um 6:00 Uhr mit dem Aufstehen. Um 7:00 Uhr war ich dann bei der Halle der TDN im Gewerbegebiet angekommen. Eigentlich wäre es geplant mit zur Strandreinigung zu gehen, allerdings war dies wetterbedingt nicht möglich. Deshalb war ich ein wenig in der Tischlerei der TDN zu Besuch. Am Anfang habe ich die alten Stoffe der Sitze aus den Strandkörben von Tackernadeln befreit und von den gepolsterten Sitzen entfernt. Danach haben wir dann Strandkörbe rangiert. In der Lagerhalle stehen auf drei Etagen mehr als 1500 Strandkörbe. Unsere Aufgabe war es nun etwa 50 Strandkörbe vom ersten Stock ins Erdgeschoss zu bringen und dann etwa 30 Strandkörbe wieder nach oben zu transportieren! Mit einer Art überdimensionaler Sackkarre haben wir die Strandkörbe auf einen Gabelstapler gebracht, der die Strandkörbe dann hoch bzw. runtergefahren hat. Relativ schnell hatte ich raus wo ich die Sackkarre ansetzen muss und wie das Ganze so funktioniert. Kurz vor der Mittagspause durfte ich dann anfangen selbst ein paar Sitze für die Strandkörbe selbst beziehen. Kurz davor hatten wir neuen Stoff fürs Beziehen der Sitze und der Rückenteile für die Strandkörbe geholt. Nach der Mittagspause habe ich dann auch direkt mit dem Beziehen weitergemacht. Am Anfang war es wirklich nicht einfach, aber nach einer gewissen Zeit hatte ich den Dreh zumindest relativ gut raus. Am Ende des Tages habe ich mich dann verabschiedet. Der Tag war wirklich sehr spannend und ich fand es echt interessant mal einen ganzen Arbeitstag mitzumachen!

Hol´ di munter!